Twitter  

   

[Ü64] Backnang ist auch 2021 eine Reise wert!

Nach der überzeugenden Leistung mit 6! Spielern bei den Süddeutschen Meisterschaften fuhren wir mit einem Mitspieler mehr und ziemlich optimistisch zu den Deutschen Seniorenmeisterschaften ins „Ländle“ genauer nach Backnang. 

In 3 Dreiergruppen sollten die besten Teams in der Ü64 der Männer ermittelt werden. Unserem ersten Gruppengegner USC Magdeburg (4. Platz 2019) begegneten wir schon beim Griechen am Abend vor Turnierbeginn, wo sie uns eine deutliche Niederlage prophezeiten… Hochmut kommt jedoch vor dem Fall, denn mit einem deutlichen 2:0 (25:13/25:18) wiesen wir die Bördestädter in die Schranken. Mit dem zweiten Gruppengegner aus Neuss wartete ein noch größerer Brocken. - der Titelverteidiger! Eine Auswahl polnischer ehemaliger Erst-und Zweitligaspieler (sogar ein Seniorenbeachvolleyballweltmeister) zeigten uns leider die Grenzen auf. (19:25/13:25). Als Gruppenzweiter hatten wir jetzt die Chance gegen den Gruppenzweiten aus Gruppe C; den SC Wentorf schon unter die letzten Vier vorzudringen. Mit einer mehr als durchwachsenen Leistung gelang in einer Zitterpartie ein 2:1 Erfolg (25:20/18:25/15:8). Damit eröffnete sich nun die Chance durch einen Sieg gegen den Ersten der Gruppe B ins Finale einzuziehen! Wann kommt solch eine Möglichkeit im hohen Volleyballalter wieder? Aber leider nutzten wir diese nicht, mussten den Sachsen aus Ehrenfriedersdorf den Vortritt lassen. Nervosität, eine schwache Annahme, zu viele Eigenfehler und eine zu geringe Durchschlagskraft im Angriff führten zum letztendlich ernüchternden 0:2 (21:25/16:25) Da Neuss im anderen „Halbfinale“ gegen den Gastgeber unterlag, blieb uns jetzt noch das Spiel um Platz 3, um in die Medaillenränge zu gelangen! Die „Polnische Auswahlmannschaft“ blieb jedoch stabil genug, ließ uns kaum eine Chance zu punkten und gewann verdient Bronze (14:25/16:25). Der Vollständigkeit halber sei noch erwähnt, dass der TuS Backnang das Finale souverän gewann, wobei man das vom Stamm der Ü60 Nationalmannschaft (Vizeeuropameister 2019!) fast erwarten konnte. Was für uns bleibt ist die Tatsache, ein großartiges Wochenende mit vielen bleibenden Eindrücken erlebt zu haben und die Erkenntnis, dass dies noch nicht das Ende der Fahnenstange sein muss. Unsere Krifteler Seniorentruppe ist durchaus in der Lage auch im nächsten Jahr, mit vielleicht größerer Personaldecke, erneut anzugreifen und den Medaillentraum wahr werden zu lassen… Es spielten: Peter Bitsch (Kapitän) Werner Balitsch (Spielertrainer) Ivan Seneka, Gunther Schmidt- Buderus, Wolf Wundenberg, Ernst Stetter, Peter Neustadt

   

Termine ohne Spieltage  

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
   

Aktuelle Hygienehinweise  

Für Sportlerinnen/Sportler: Keine Einschränkung

Für Zuschauerinnen/Zuschauer: Keine Einschränkung. Empfehlung zum Tragen eines Mund-/Naseschutzes.

Wir empfehlen weiterhin für die Trainingseinheiten einen aktuellen Test.

Hier gehts zum aktuellen Hygienekonzept

Aktuelle Hinweise für Gastmannschaften

Hinweise für den Trainingsbetrieb

   

Nächste Spiele  


Keine anstehenden Spiele innerhalb des nächsten Monats!
   
© 2016 - TuS Kriftel Volleyball.