Twitter  

   

[H1] Spektakel zum Saisonabschluss

Die Basis für einen wunderbaren Saisonabschluss war zwar schon lange gelegt, doch beim Finale wollte das Drittligateam von Trainer Tim Schön noch einmal zeigen, warum sie so unangefochten die Meisterschaft errungen haben. Es passte alles an diesem Samstagabend in der Krifteler Weingartenhalle. 

Die Halle war sehr gut besucht, die Stimmung prächtig und auf dem Feld stand mit dem USC Konstanz ein würdiger Gegner, der zeigte, warum er in der Tabelle fast noch auf Platz 3 gerutscht wäre. Ja wäre, aber da war halt noch die hohe Hürde bei der TuS. Am Ende musste sich das Team vom Bodensee dem Meister mit 0:3 beugen. Allerdings war die Partie nicht so eine eindeutige Geschichte, wie es das Ergebnis andeutete. Wie bereits im Hinspiel bereitete der USC mit einer hervorragenden Annahme und Block- Feldverteidigung den Kriftelern mehr Mühe als ihnen lieb war.

Nach nervösem Beginn und mit einer Reihe von verschlagenen Angaben lagen die Gäste zum Teil mit 3 Punkten in Führung (15:18). Doch die Stärke der Hausherren war wie so oft in der Saison die sogenannten crunch-time. Bei 23:22 lag Kriftel nach langer Zeit mal wieder vorne. Am Ende war es Mittelangreifer Florian Bonadt, der mit einem Ass den 25:23 Satzerfolg sicherte. Bonadt war mit 10 Punkten, neben Marius Büchi (8 Punkte), der Garant für den Satzgewinn.

Im zweiten Durchgang steigerte sich das Niveau noch einmal. Besonders die starke Annahme und die tollen Abwehraktionen der beiden Teams begeisterten die Zuschauer. Auf Krifteler Seite überzeugten in dieser Phase im Angriff die Außenspieler Felix Blume und Sebastian Ruhm, überragend in der Abwehr agierte Libero Florian Ruhm. Bis zum 20:20 konnten sich die Krifteler nicht entscheidend absetzen, doch dann kam der eingewechselte Florentin Richter an die Aufschlaglinie und die TuS sicherte sich, auch unterstützt von Fehlern des USC, den Satz mit 25:20.

Der Widerstand der Gäste war aber noch lange nicht gebrochen. Obwohl die TuS gleich mit einem Block von Philip Büchi in den 3. Abschnitt startete, blieb Konstanz dran. Sie drehten einen 9:12 Rückstand in eine 23:21 Führung. Doch die Hausherren spielten nun wieder ihr bestes Volleyball, Zuspieler Tobias Thiel schaffte es den gegnerischen Block auszuspielen, so dass die Angreifer leichteres Spiel hatten. Die Spannung und Stimmung im Publikum stieg weiter an und die Zuschauer peitschten das Team nach vorne. Konstanz wehrte 4 Matchbälle ab, vergab sogar einen eigenen Satzball, bis ein Angriffsschlag zum 30:28 für die TuS im Aus landete.

Der Jubel kannte nun keine Grenzen mehr. Durch die Halle hallte es lange noch ‚Endlich 2. Liga‘

Den würdigen Abschluss bot am Ende die Siegerehrung durch den Vizepräsidenten des Hessischen Volleyball Verbandes Gernot Buseck und dem Krifteler Bürgermeister Christian Seitz, der samt Gattin und Landrat Michael Cyriax dem begeisterndem Spiel beiwohnte.

Zudem wurden auch die anderen Meistermannschaften der Damen 1 (Bezirksoberliga West), Damen 4 (Kreisklasse West) und den Herren 2 (Oberliga Hessen).

Nun gilt es sofort mit den Vorarbeiten für die Lizenzierung voranzuschreiten um die organisatorischen und finanziellen Vorgaben der Deutschen Volleyball Liga (DVL) zu erfüllen.

Die Mannschaft: Felix Blume, Florian Bonadt, Marius Büchi, Philip Büchi, Fabian Däke, Markus Floren, Co-trainer Marcel Gola, Dennis Kämmerer, Physio Thomas Müller, Cajetan Richter, Florentin Richter, Florian Ruhm, Kapitän Sebastian Ruhm, Trainer Tim Schön, Lukas Scholtes, Tobias Thiel sowie die Aushilfsspieler der Herren 2 Sebastian Bock, Victor Breburda und Marko Lucic.

   

Termine ohne Spieltage  

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
   

admin's news  

Die Anmeldung zum Tropica Beach-Cup 2019 findest Du hier!

   

Nächste Spiele  


Keine anstehenden Spiele innerhalb des nächsten Monats!
   
© 2016 - TuS Kriftel Volleyball.