Twitter  

   

[U18m]: Ivan Batanov schrammt nur knapp an Medaille vorbei

Bei der U18 Deutschen Meisterschaft im Beachvolleyball erspielt sich der Krifteler Ivan Batanov einen hervorragenden 4. Platz. Mit seinem Beachpartner Ben Stoverink von der TuB Bocholt verpasste er damit nur ganz knapp eine Medaille. 

Auch das rein Krifteler Duo Marius Büchi/Tobias Thiel spielte ein gutes Turnier und erreichte Platz 13 unter 24 Teams. Einen guten Start erwischte dabei Büchi/Thiel, die gegen die württembergischen Meister mit 15:11 und 18:16 die Oberhand behielten. Dagegen mussten Batanov/Stoverink eine schmerzhafte Auftaktniederlage hinnehmen. Beim 14:16/16:18 gegen den Vorjahres U17 Vizemeister zeigten sie aber bereits ihr Potential, das sie in den folgenden beiden Gruppenspielen abriefen. Mit zwei klaren 2:0 Erfolgen buchten sie das Ticket für die Runde der besten 16 Teams. Dort wollte auch das Krifteler Duo hin. Zunächst war aber das topgesetzte spätere Meisterteam Sagstetter/Schneider eine zu hohe Hürde. Mit tollem Spiel hielten sie bis zum 7:7 mit, bevor der Favorit auf 10:15 davonziehen konnte. Im zweiten Satz ließen die Gegner von Anfang an nichts anbrennen und gewannen sicher mit 8:15. Nun hing es von der letzten Partie ab, ob die nächste Runde direkt erreicht werden würde. Gegen ein Freiburger Team hatten die TuS Spieler keine Probleme und siegten klar mit 15:7 und 15:10. Am nächsten Tag ging es nun um eine gute Platzierung. Büchi/Thiel mussten gegen ein bayerisches Team ran. Nach starkem Beginn (15:13) konnten sie ihr Niveau nicht ganz halten und verloren folgerichtig mit 10:15 und 11:15. Doch eine Chance blieb noch. Gegen ein Hamburger Team sollte die nächste Runde erreicht werden. Doch trotz gutem Beginn mussten sie sich knapp mit 13:15 beugen. Im zweiten Abschnitt gab es das umgekehrte Bild. Nach Abwehr von mehreren Matchbällen gelang der Satzausgleich mit 19:17. Leider kehrte die Sicherheit vom Vortag nicht in das Krifteler Spiel zurück. Mit 10:15 war ihr Turnier beendet.

Anders Ivan Batanov. Nach einem tollen 2:1 Sieg gegen ein weiteres bayerisches Duo wurde die nächste Runde erreicht. Auch wenn die nächste Partie mit 0:2 etwas zu deutlich verloren ging, setzte der Höhenflug genau da ein. Ein klares 2:0 (-7,-13) gegen ein Württemberger Team sowie eine gelungene Revanche für die Gruppenspielniederlage (-10,-12) brachte das Duo plötzlich in die Nähe der Medaillen. Gegen das bayerische Team, die gegen Büchi/Thiel vorher gewonnen hatten, wurde nach tollem Kampf mit 2:1 Sätzen gewonnen. Halbfinale! Batanov/Stoverink starteten gegen ein Berliner Team stark mit 15:13, mussten allerdings knapp mit 13:15 den Satzausgleich hinnehmen. Dann zollten sie dem hohen Kraftaufwand der vielen Spiele Tribut. Mit 10:15 blieb nur das Spiel um Platz 3. Auch hier stand ein alt bekannter Gegner auf der anderen Netzseite gegen den man bereits ein Spiel verloren hatte. Diesmal wollten die Jungs aber mehr Gegenwehr zeigen und dies gelang. Mit 15:13 wurde der erste Satz gewonnen, doch dann machte sich erneut der Kräfteverschleiß bemerkbar. Das Duo konnte den Gegner nicht mehr richtig unter Druck setzen und musste das Spiel abgeben. Trotz der kleinen Enttäuschung ein toller Erfolg für beide Teams. Ein Dank geht auch an den HVV Beachwart Markus Pfahlert, der für Büchi/Thiel einige Trainingseinheiten ermöglichte.

 

   

Termine ohne Spieltage  

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
   

Nächste Spiele  

Vorbei
Datum Sa, 24. Okt. 2020 Beginn 20.00
Waldgirmes Damen 1 -:-

Datum Sa, 24. Okt. 2020 Beginn 20.00
Freiburg Herren 1 -:-

Datum So, 25. Okt. 2020 Beginn 16.00
Herren 2 Eintracht -:-

Nächste Spiele
Datum Sa, 31. Okt. 2020 Beginn 14.00
Elz Damen 4 -:-

Datum Sa, 31. Okt. 2020 Beginn 15.00
Damen 1 Gießen -:-

Datum Sa, 31. Okt. 2020 Beginn 15.00
Herren 3 Eichwald -:-

Datum Sa, 31. Okt. 2020 Beginn 15.00
Wiesbaden Herren 4 -:-

Datum Sa, 31. Okt. 2020 Beginn 16.00
Herren 3 Elz -:-

Datum Sa, 31. Okt. 2020 Beginn 20.00
Herren 1 Dresden -:-

Datum So, 01. Nov. 2020 Beginn 15.00
Damen 2 Bad Homburg -:-

Datum So, 01. Nov. 2020 Beginn 15.00
Damen 3 Frankfurt -:-

Datum So, 01. Nov. 2020 Beginn 17.00
Damen 2 Frankfurt -:-

Datum So, 01. Nov. 2020 Beginn 17.00
Damen 3 Königstein -:-

Datum Sa, 07. Nov. 2020 Beginn 19.00
Gonsenheim Herren 1 -:-
   
© 2016 - TuS Kriftel Volleyball.