Twitter  

   

[U17]: Krifteler Spieler triumphieren bei der U17 Beachvolleyball HM

Ähnlich wie bei der U19 beherrschten die Krifteler Spieler auch die Titelkämpfe bei der männlichen U17 Hessenmeisterschaft. Mit den U19 Vizemeistern Felix Kipry und Thoralf Schmelzer stellte die TuS auch die Favoriten. 

Schnell zeigte sich in der Gruppenphase, dass sie auch gewillt waren sich die Goldmedaille zu erspielen. Zwei klare Siege waren die Folge. Die an Nummer 2 gesetzten Tobias Bock und Marcel Knab folgten ebenso sicher ohne Satzverlust in die Gewinnerrunde. Darunter war ein Sieg gegen das noch sehr junge Duo Noah Koppisch und Jorris Müller. Diese schnupperten im zweiten Gruppenspiel an einer Sensation gegen den späteren Vierten der Meisterschaft, verloren aber haarscharf mit 15:17 im entscheidenden Tiebreak. Die Partie kostete zu viel Substanz, so dass am Ende Platz 11 zu Buche stand. Der Krifteler Joris Knoll erspielte sich mit seinem Partner Florian Dettbarn zwar zwei Siege, fanden aber zunächst etwas schwer ins Turnier. Ein starkes Turnier spielte das zweite U14 Youngster Team der TuS. Lukas Filipow und Richard Weishaupt gewannen in der Vorrunde eine Partie gegen das an #5 gesetzte Paar aus Rüsselsheim. Doch in der Gewinnerrunde warteten dann die älteren Vereinskollegen Bock/Knab, die sich keine Blöße gaben und sicher ins Halbfinale einzogen. Am Ende blieb ein toller Platz 7. Ins Halbfinale dagegen folgten auch Felix Kipry und Thoralf Schmelzer sowie Joris Knoll/Florian Dettbarn. Letztere hatten nun ins Turnier gefunden und spielten immer besser auf. Im Vereinsduell mit Tobias Bock und Marcel Knab gab sich Schmelzer/Dettbarn keine Blöße und spielten sich sicher ins Finale. Auch dort kam es wieder zum Vereinsduell, denn Schmelzer/Kipry gewannen ihr Semifinale im Schnelldurchgang. Bevor der Titel ausgespielt wurde, sicherten sich Tobias Bock und Marcel Knab ungefährdet die Bronzemedaille. Das Endspiel wurde dann noch mal spannend. Nachdem der erste Durchgang noch relativ glatt mit 15:10 an die Favoriten ging, so wurde es in Satz zwei noch mal eng. Am Ende setzten sich aber Thoralf Schmelzer und Felix Kipry knapp mit 15:13 durch und holten sich den Titel sowie die damit verbundene Qualifikation für die DM in Velten. Hoffnungen auf eine Teilnahme machen sich auch noch die Zweitplatzierten Knoll/Dettbarn. Viel Glück!

   

Termine ohne Spieltage  

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
   

Nächste Spiele  

Vorbei
Datum Sa, 24. Okt. 2020 Beginn 20.00
Waldgirmes Damen 1 -:-

Datum Sa, 24. Okt. 2020 Beginn 20.00
Freiburg Herren 1 -:-

Datum So, 25. Okt. 2020 Beginn 16.00
Herren 2 Eintracht -:-

Nächste Spiele
Datum Sa, 31. Okt. 2020 Beginn 14.00
Elz Damen 4 -:-

Datum Sa, 31. Okt. 2020 Beginn 15.00
Damen 1 Gießen -:-

Datum Sa, 31. Okt. 2020 Beginn 15.00
Herren 3 Eichwald -:-

Datum Sa, 31. Okt. 2020 Beginn 15.00
Wiesbaden Herren 4 -:-

Datum Sa, 31. Okt. 2020 Beginn 16.00
Herren 3 Elz -:-

Datum Sa, 31. Okt. 2020 Beginn 20.00
Herren 1 Dresden -:-

Datum So, 01. Nov. 2020 Beginn 15.00
Damen 2 Bad Homburg -:-

Datum So, 01. Nov. 2020 Beginn 15.00
Damen 3 Frankfurt -:-

Datum So, 01. Nov. 2020 Beginn 17.00
Damen 2 Frankfurt -:-

Datum So, 01. Nov. 2020 Beginn 17.00
Damen 3 Königstein -:-

Datum Sa, 07. Nov. 2020 Beginn 19.00
Gonsenheim Herren 1 -:-
   
© 2016 - TuS Kriftel Volleyball.